Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 90. Band, (Jahrgang 1878)

106 
Heini b ch. 
ubqd PI. uhqaq Geburt (i't-bqa ich gebar, von bnqn gebären) 
ugrd „ agrar Hieb (u-gra ich schlug, von gara schlagen) 
utkd „ utkak Schlag (u-tka ich schlug, von taka schlagen). 
7. Indem man den Perfectstamm mu- vorsetzt, dessen v 
den Stammvocal sich assimilirt, erhält man masculina Nomina, 
welche den Gegenstand, das Object einer Handlung ausdrücken; 
ich kenne diese Formation jedoch nur bei zweiradicaligen 
Verben; z. B.: 
mu-luk PI. mu-lük-uk Botschaft (i-lika ich sendete, läka senden) 
am-quy „ rnu-qüy-ity Last (u-quya ich trug, qaya tragen) 
mu-rüg „ am-rüg-ug Wissenschaft (a-riga ich erfuhr, räga wissen) 
mu-sul „ rnu-sül-vl Gegenstand des Gelächters (u-sula ich lachte, 
sala lachen). 
8. Aus dem Verbalstamm werden Nomina agentis, den 
Beruf ausdrückend, gebildet, indem man an den letzten Con- 
sonanten -to, fern, -tö, Plur. -tit ansetzt; z. B.: 
haräs-to fern, haras-to PI. haräs-tit Bauer, harasa pflügen 
katäb-to „ katab-tö „ katäb-tit Schreiber, kataba schreiben 
nagds-to „ nagas-tö „ nagds-tit Herrscher, nagasa herrschen 
raddn-to „ — „ raddn-tit Schum, Schecli, radana regieren. 
9. An den Verbalstamm wird -t angefügt und man erhält 
Nomina abstracta masculini generis; z. B.: 
amandt PI. amdnot Depot, von aaiana anvertrauen 
sayarat „ saydrot Beute, Sieg, von sayara erbeuten, besiegen 
rahasdt „ rahdsot Reichtum, von rahasa reich sein 
kahanat „ kalianot Liebe, von kahana lieben. 
10. Dieselbe Bedeutung kommt auch den Nomina auf -tö 
(fern, gen.) zu, welches -tu an den letzten Consonanten des 
Stammes angefügt wird, wie kahan-tö Liebe, rahas-tö Reichtum; 
rahas-tö liyö ich besitze Reichtum, ich bin reich = rohös kiyö; 
rahas-tö la-tiya einer, welcher Reichtum besitzt = rohös km 
hiydwto ein Mann, welcher reich ist. 
Flexion der abgeleiteten Formen der Verba I. 
Die Flexion folgt genau der von der Grundform, z. B. von 
gadafa tödten: Imperf. •ä-s-gidifa ich liess tödten, tä-s-gidifa 
du u. s. w., Perf. i-s-gidifa, Subj. ä-s-gäddfo, Imp. i-s-gid.if! 
Infinitiv ä-s-gädöf, Plur. ci-s-gödof das Tödtenlassen, aiä-s-gädäfa
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.