Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 88. Band, (Jahrgang 1877)

872 
Schönbach. 
versuener 
vloder 
f verhandeln swv. schlecht behandeln, und auch gedench zu 
allen stunden das du der trenn pist mir ge 
funden , wenn ich dich liebleich hah gewandelt 
und auch an nickte nicht verhandelt. Alb. 
199 ff. 
stm. reconciliator. o sunder, du solt das an- 
sechen ivas got der vater hat gegechen zu seinem 
sun, dem Jesu Christ, der dir zwar ein versuener 
ist. De quodam m Oriente 99 ff. 
stm. Mühlgerinne, si wuerfen in in ainen fiuder 
und giengen snell da von im fuder. Alb. 785 f. 
funtan — funten ? Findling, doch niemand ivest die rechten 
mer von ivan der sun her körnen tver, wann er 
ain rechter funtan ivas. Alb. 131 ff. In Harb 
in ann’s Gregor 123 ff. liest die Strassburger 
Handschrift: ,mir hat min amme des verjehen 
.... daz ich ein fanden hin. funden ohne ein 
hat die Wiener (und jetzt auch die Berner) 
Handschrift, im Text steht mit der Vatica- 
nischen funtkint. 
vurdervarn stv. das (chunigreich) sclioltu ivol und schon pe- 
warn, das dir nicht smech mag vurderfarn. Alb. 
f wandeln 
f wewen ? 
wint 
189 f. 
siehe unter verhandeln. 
sein chlainhait er do mit im trueg und ward im 
wagen gar genueg. Alb. 237 f. vadit Ule secum 
portans suae paupertatis insignia et de cubili 
regis tristis egressus thalamum introivit uocoris. 
Haupt 247, 22 f. 
stm. der jung trat in die pues dar nach, er tet, 
im selber wint und wee und puessen ward sich 
mer dann ee. Alb. 710 ff. 
Zu S. 43 ff. 
Die Handschrift der Berliner königlichen Bibliothek Ms. 
Germ. 4". 261, Papier, 15. Jahrhundert, 263 Blätter, enthält 
f. 256—263 eine deutsche Fassung von Amicus und Amelius.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.