Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 47. Band, (Jahrgang 1864)

Der mnget kröne. 
507 
z begegnet im Anlaute statt t *) einige Mal: zwank 34 1 ’, he- 
zwanck 104% 120% bezwungen 107% 144% zwerchen 44% zwa- 
hen 41% 
Iminlaute wird z zuweilen geminirt 2 ): grözzer4'% grözzem 40% 
grözzes 29% Gewöhnlich steht im Inlaute slatt des weichen z, ss 
oder sz, im Auslaute s. — Öfters begegnet z im Auslaute bei apo- 
kopirtem sie, z. B. fürlz (furte sie) 89% guckotz 83'% maintz 83 1 ' 
lertz 81% schepfenfz 37“. 
G, K, Cb, H. 
G 3 ) tritt an die Stelle des k: kräng 38% Frangreich 110% 
g für ch: fäg (vähe) 156% sag 42 1 ’, 110". Einmal degegnet 
sagh 132 1 ’ 4 ). 
k für h: nngenukt 120% 
k wechselt in der Schreibweise mit cb: trachen 29% tracken 
29'', chiim 4% küm 4". 
k ist eingeschoben: kristenkliche 84% 
ch für h 5 ) vor t kommt gewöhnlich vor, z. B. kriecht 37% 
85% nichtz 98% gericht 40% gerechter 43“, nacht 41% angesicht 
42% nachtes 39% frucht 4% genucht 4% rechten 4'% durchsich 
tig 81". 
h fällt in niht gewöhnlich aus, z. B. nit 90% 97% 98% 99% 
Auch im Auslaute fehlt es in: wel fraw 101% 
S und Sch. 
S statt z sehr häufig: 6 ) siis, (dulcis) 4% hies 95% sas 94% fleis 
94% tüs, (pedes) 135% aus 139% las 120% Dass s und z in Reimen 
oft gebunden sind, wurde schon früher bemerkt. — Manchmal werden 
z und zz durch ss bezeichnet: begossen 44% grössez 45% süssen 
81% unmässen 81% wissen 82% wasser 82% ungessen 120% 
An die Stelle des s vor I, m, n, w tritt gewöhnlich sch 7 ), 
z. B. schmächait 84% schleif 86% schlug 86% geschwind 83% 
*) Weinhold S. 141 und 147. 
2 ) Ebendort S. 150. 
3 ) Ebendort S. 179. 
4 ) dd sie erwachte und auf sagh (: sprach) 
5 ) Weinhold S. 189. 
6 ) Ebendort S. 52. 
7 ) Ebendort S. 154.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.