Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 88. Band, (Jahrgang 1877)

Die Zeichnung der zwei Pa. 
95 
Koko-ni go-e-mon te-sita-no mono kn-gib-lcata-je osi-komi-te 
kin-gin i-fuku-wo bai-totte go-e-mon-ga kakure-ka-je motsi-juki- 
si-ni kano naga-motsi-no zb-motsu-no naka-jori-hite ni-si-ki-no 
fukuro-no iri-si sio-motsu-ni asi-kaga-ke-je adzuke-si tokoro-no 
dai-zib-kuan-no mi-seo-in-wo kajese-to aru tsioku-sio kure-wa tsiü- 
na-gon uzi-sada-to aru-wo mite kore-wo katari-no tane-to nasi 
asi-kaga-ke-je iri-Jcoman-to. 
Go-e-mon zwängte jetzt die unter der Hand befindlichen 
Sachen in ein Behältniss und brachte das Gold, das Silber 
und die Kleidungsstücke, die er geraubt, in das Versteck Go- 
e-mon’s. Unter den verschiedenen Dingen jener langen Kiste 
sah er in einem in einen brocatenen Beutel gelegten Buche einen 
kaiserlichen Brief, welcher besagte, dass man das dem Hause 
Asi-kaga anvertraute kaiserliche Siegel der Obrigkeiten der 
grossen Lenkung zurückstellen solle. Am Schlüsse stand: der 
mittlere Rath Uzi-sada. Er wollte dieses zur Saat des Betruges 
machen und bei dem Hause Asi-kaga eintreten. 
mm Ku-gib ist ein (übrigens unbekanntes) hölzernes 
Geräthe, welches man mit Gegenständen anfüllt. 
Ki.n-gin ,Gold und Silber 1 . 
3t Zb-mot.su ,vermischte Dinge'. 
Sio-motsu ,Sachen wie Schriften oder Bücher'. 
a£ M M- Asi -kaga-ke ,das Haus Asi-kaga'. Aus diesem 
Hause waren längere Zeit die Sio-gun. 
fjfjl j|Ij |:|j Mi-seo-m ,das kaiserliche klare Siegel' ist das 
Siegel des Himmelssohnes. 
Tsioku-sio ,ein kaiserlicher Brief', 
ff} Tsiü-na-gon ,mittlerer Rath'. 
Jfl Uzi-sada. ist ein Geschlechtsname. 
■J- h 7* — T* ^ +h y t' y -- 
5. ^ >r 3 X y -fe 7 7- - A 
# )V yi-2z)7TP^tl 
jj y - jfr - fr jf y y ^ - 
1Ü A y €. -f iy 
3 # 7* -1 U ^ y 7 ^ Iz
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.