Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 68. Band, (Jahrgang 1871)

Pfizmaier. Zur Geschichte der Wunder in dem alten China. 
809 
Zur Geschichte der Wunder in dem alten China. 
Von 
Dr. A. Pfizmaier, 
wirkl. Mitglied der k. Akademie der Wissenschaften. 
Das Sse-ki und die auf dasselbe in verschiedenen Zeit 
räumen folgenden grösseren Geschichtswerke bringen unter dem 
Titel: Denkwürdigkeiten von den fünf Grundstoffen' regel 
mässig eine Reihe Aufzeichnungen von Naturereignissen, die 
häufig wunderbarer Art sind, im Allgemeinen aber als Zeichen 
gedeutet und als solche für glücklich oder unglücklich gehalten 
werden. In der vorliegenden Abhandlung wird, mit Hinweg 
lassung der gewöhnlichen Naturereignisse, dasjenige, was in 
alten geschichtlichen und anderen Werken über eigentliche 
Wunder vorkommt und gewissermassen als Ergänzung zu den 
von dem Verfasser früher gelieferten Nachrichten von dem 
Geisterglauben zu betrachten ist, mitgetheilt. 
Die einzelnen Abschnitte der durch diese Zusammenstel 
lungen entstandenen Arbeit sind: Von den Wundern. Von der 
lichten und dunklen Seele des Menschen. Von Gespenstern. 
Von den Verwandlungen. 
Von den Wundern. 
In den Ueberlieferungen Tso’s, bei dem Fürsten Tschuang, 
wird gesagt: 
Eine innere Schlange hatte mit einer äusseren Schlange 
in dem südlichen Thore von Tsching gekämpft. Die innere 
Schlange war todt. Im sechsten Jahre trat Fürst Li ein. Der
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.