Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 50. Band, (Jahrgang 1865)

76 
Dr. S. ßeinisch 
% 
VI 
sati aq.na af.af 
IU 
Ra.uf 
' * <■_ 
na a.t.uf nu.na 
ich füge sein Fleisch, ich vereinige seine Glieder, ich verbinde seine Gelenke, 
zusammen 
In derselben Inschrift spricht zum Verstorbenen der Gott 
Anubis: >) 
pta 5*-^ “Hi 
sanab. a mun.uk t’as.na.nak aa.uk 
l 
ii 
U 
i 
. . . na.nak saJiu.k 
ich heile deine Gebrechen, ich richte deine Glieder, ich vereinige dir deine 
dir ein Gelenke. 
Ebendaselbst heisst es von der Göttinn Nephthys: 3 ) 
=3 P 
t'as.as tup.ak anaq.as.nak 
AP 
J | | | 
sabuk ... a.as.nak ci.t.uk 
sie richtet auf dein sie führt dir deine Gelenke, sie vereinigt deine Glieder, 
Haupt, zusammen dir 
if- P?^P!S:> 
tas.nak tu ru fand.ak anay.uk saruq.as 3 ) abuti.k 
sie spendet dir Athem in deine Nase, (dass) du sie hauchtAthem in deine 
lebest, Kehle, 
^ /«WWt /**MNA A. J I I I 
anaq.nas.nak ä.t.uk nab 
sie umschliesst dir 4 ) deine Glieder alle. 
J ) Sharp e, l. c. pl. 76, D. 22. 
a ) A. a. 0. pl. 77, 5. 
3 ) Das Wort bedeutet eigentlich Höhlung; dies erhellt aus der Stele Metternich, in 
welcher dasselbe in folgender Verbindung angewendet ist: 
w, - -s* -»' v —’ ~ 
JIM Ä Ä Ä — 
mau tun Huti.t Jluti na Taud naV ma.t 
(o du) diese dein Herz ist das Herz des Thot, des Herrn der Wahrheit, (welcher) 
Katze, 
in- 
rutd naf.t naf ru saruq atiuti.t 
gibt dir Hauch in die Höhlung deines Schlundes. 
^) Über das Verb anaq als Synonym von 
mäler in Miramar, S. 135- 
L® 
fiupat, 
vgl. die ägyptischen Denk-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.