Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 24. Band, (Jahrgang 1857)

Phillips. Die deutsche Königswahl bis zur goldenen Bulle. 
365 
SITZUNG VOM 22. JULI 1857. 
Gelesen: 
Die deutsche Königswahl bis zur goldenen Bulle. 
Erste Abtheilung. 
Von dem w. M. Hrn. Ilofrath Phillips. 
In der nachfolgenden Abhandlung über die deutsche Königswahl 
bis zur goldenen Bulle wird ein vielbesprochener Gegenstand, der 
auch in den Sitzungsberichten der kaiserl. Akademie mehrfach behan 
delt worden ist 1 ), abermals aufgenommen. Es kann dies wohl nur 
dadurch gerechtfertigt werden, dass diese Materie überhaupt noch 
nicht zum Abschlüsse gebracht und noch kein ganz vollständiger 
Versuch gemacht worden ist, die Königswahlen welche im XIII. Jahr 
hundert in einer veränderten Gestalt erscheinen, in ihren Zusammen 
hang mit denen der früheren Zeit zu stellen. Indem hier das Letztere 
nach einer nochmaligen Revision der Quellen geschieht, wird zwar 
das Erstere damit keineswegs erreicht, vielleicht aber für einzelne 
liieher gehörige Fragen eine richtigere Anschauungsweise vermittelt 
werden. 
Die freilich nicht neue Ansicht 2 ) welche hier näher begründet 
werden soll, ist von dem Verfasser auch in seiner im vorigen Jahre 
erschienenen deutschen Reichs- und Rechtsgeschichte •'>) vertheidigt 
*) Vergl. Sitzungsher. Bd. 17, S. 178 ff., Bd. ‘ZI, S. 3 ff. Siehe auch Bd. 23, S. 381 u. ff 
2 ) Vergl. v. Fürth, Die Ministerialen, S. 124. 
3 ) Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte, §.99, S. 282.— Auch Walter hat in 
seiner neuen Auflage der deutschen Reichs- und Rechtsgeschichte, §. 267, diesen 
Gegenstand von Neuem bearbeitet. 
Sitzh. d. phil—hist. Ol. XXIV. Rd. If. Hft. 
24
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.