Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 170. Band, (Jahrgang 1913)

BOHUSLAN. 
59 
Du undersköna, du som tror sä föga — 
ser du dä äj, kur mina blickar tala? 
Ack, vore det äj annorlunda skrivet 
i stjärnorna, sä funne jag- väl misskund. 
Min kärleksglöd, som rörer dig sä föga, 
ditt pris ock lov, som jag sä traget sjunger — 
tro mig! de skola tända tusen järtan: 
jag ser, i andanom, du ljuva, sköna, 
min tunga domnad, dina ögon släckta — 
men länge, länge strälande i glans. 
dein preis und lob, das ick so beständig singe — 
glaube mir! die werden tausend kerzen entflammen: 
ich seke im geiste, du kolde, scköne, 
meine zunge erstarrt, deine äugen erloschen ■—- 
aber lange, lange strahlend im glanze. 
Ffiikne hiirad, Boliuslän. 
festgelegt. — Die transskriptionen mit landsmälstypen sowie die Über 
setzungen in das hocliscliwedisclie wurden ebenfalls von Gideon Danell 
besorgt, der jedoch infolge mangelhafter lcenntnis der bohuslänischen mund- 
arten nicht für jede oinzelheit einstehen will. * Reichssprachliche form. 
PI. 1388 A (fortsetzung). 
met epfe ~ cfem — dcer 1 jaks 
dce et fallt rämkans, sem dce 
dnt'jn hadg kästat nantigsn 
tagt atfärs ceh et par liäu- 
fagar ceh~nqgdt, atfers bcer- 
jdt. a clcc va met Opfers e 
stuga, a e gbma jek im dcen 
stuga a bäga, a hü Icom üt 
ffl fraga, va dce vä. fär- 
mm sä: dce va vcel t gräsn- 
mitt uppför dem — dar 1 gjorde 
det ett farligt ramlande, som 
det antingen bade kastat nägot 
tungt utför eller ett par kan- 
kar eller nägot, utför bärget. 
Ock det var mitt uppför en 
stuga, ock en gumma gick ini den 
stugan ock bakade, ock hon kom ut 
ock frägade, vad det var. Far 
min sa: »Det var yäl i grann- 
Pl. 1388 A (fortsetzung). 
hoher berg, der gerade über ihnen lag — da machte es ein 
gefährliches pumpern, als ob es entweder etwas schweres kerab- 
geworfen hätte oder ein paar zaunbänder (?) oder etwas, vom 
berg herab. Und es war gerade oberhalb einer hätte und eine alte 
frau ging drinnen in der hätte und buk und sie kam heraus und 
fragte, was es gebe. Mein vater sagte: »Das war wohl im 
0 Husten.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.