Contents: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 140. Band, (Jahrgang 1899)

14 
II. Abhandlung: Wilhelm. 
nur einige wenige, die sich entweder auf den Fuss getretten [sic] 
oder Gott weiss von was für einem lächerlichen Patriotismus 
beseelt fühlen. Es giebt schon noch ehrliche Leute, die die 
Parthie des Freymüthigen nehmen. 
So nahm H. v. Sperges, 1 ein grosser Literator, die ihrige 
in einer Gesellschaft des H. v. Spielmann; 2 so, weiss ich ge 
wiss, dass Fürst Kaunitz Ihnen vollkommen Gerechtigkeit 
widerfahren lässt. Hm! und zwey solche Stimmen wiegen doch 
ein Dutzend anderer auf. 
Ich werde nicht müde, es zu predigen, was für eine 
günstige Aufnahme ich in ihrem und den Häusern aller Berliner 
gelehrten gefunden habe; ich sage es laut, dass ich bedauert 
habe, meinen Aufenthalt nicht verlängern zu können, indem er 
für mich eben so angenehm als belehrend war. Allein was 
hilft das? H. v. Sonnenfels, den ich seit meiner Ankunft 
nicht ein einziges mal gesprochen habe, versichert, wie 
ich höre, die Leute, ich hätte alle Gelehrte unerträglich 
pedantisch gefunden. 8 Ich müsste mich selbst verachten, 
wenn ich zu so einer unsinnigen Rede auch nur einen ent 
fernten Anlass gegeben hätte: indessen weiss ich seine Absicht 
ganz wohl. Er möchte gern die Tempel würdiger Männer ein- 
reissen, damit sein Capellchen desto herrlicher aussähe. Möcht’ 
er doch beginnen, was er will, dass er aber mich nicht ins 
Spiel mische, dafür will .ich sorgen, sobald ich bestimmtere 
Nachrichten habe. Haben Sie schon von der wichtigen Ent 
deckung unseres Born 4 gehört? .. . 
1 Josef Freiherr von Sperges, 1725—1791, seit 1763 Hofratli und Staats- 
raths-Official in Wien: Wurzbach 36, 138ff. 
2 Anton Baron Spielmann, 1738—1813 Staatsraths-Official, 1767 Hofrath: 
Wurzbach 36, 150 ft’. 
3 In ähnlichem Sinne schreibt Bretschneider an Nicolai, nach einem Be 
suche in Wien, aus Lemberg 19. Januar 1787: ,Alxinger rühmt überall 
ihre Gastfreyheit, ob er gleich sonst von Berlin nicht zum Besten redet 
(R. M. Werner, Aus dem Josephinischen Wien, S. 159). Nicolai über 
Alxingers Besuch, siehe S. 5 ff. 
4 Ignaz Edler von Born, 1742 in Karlsburg geboren, bekannt als Botaniker 
und Mineraloge, fand eine Verbesserung der Amalgamiermethode, wor 
über er das Werk schrieb: Das Anquicken der gold- und silberhaltigen 
Erze, Rohsteine, Schwarzkupfer und Hüttenspeise. Wien 1786. Siehe 
über ihn De Luca, Das gelehrte Oesterreich, Wien 1776, S. 40ff., Gräffer, 
Josephinische Curiosa IV, Wien 1850, S. 201ff. Wurzbach H, 70ff.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.