Full text: Sitzungsberichte / Akademie der Wissenschaften in Wien, Philosophisch-Historische Klasse Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 164. Band, (Jahrgang 1909)

II. Abh.: Hofmann. Kenntnisse d. klassischen Völker etc. 
1 
II. 
Kenntnisse der klassischen Völker von den 
physikalischen Eigenschaften des Wassers.* 
Von 
Professor Karl B. Hofmann. 
(Vorgelegt ia der Sitzung am 2. März 1910.) 
HI. 
Tcniperaturverhiiltnisse. 
Die Temperatur ward nur nach der Empfindung geschätzt S. 2. — Ahnungen 
von Wärmekapazität und Leitung S. 3. — Verschiedene Ansichten über 
Wärme und Kälte S. 2—4. — ,Antiperistasis‘ S. 4. — Das Wasser ist seiner 
Natur nach kalt S. 5—6. — Erwärmung des Körpers nach Begießungen 
mit kaltem Wasser S. 6. — Kälte des Wassers abhängig von den erdigen 
Bestandteilen (nach Theophrast) S. 6. — Wasserpülster S. 7. — Dasselbe 
Wasser kann verschieden warm erscheinen S. 7. — Beispiele sehr kalter 
Quellen: Styx, bei Nonacris (Mavroneria) S. 7—8; abenteuerliche Angaben 
über seine Eigenschaften S. 8. — Tilphosa und die Quelle an der 
Kontoporia; Thermodon; Skamander S. 8 — 9. — Wärme des Ge- 
birgs- und Meerwassers S. 9. — Stehendes Wasser im Sommer warm S. 9. 
— Einfluß der Lage und der Jahreszeiten auf die Wärme der Quellen 
und Brunnen S. 10. — Polybos’ Erklärung der wechselnden Quellentem 
peratur S. 10 — 11. — Polybos’ Versuch mit dem Wasserschlauch S. 11. 
— Lucretius’ Erklärung S. 12. — Verschiedene Temperatur eines be 
nützten und nicht benützten Brunnens S. 12. — Galens Erklärung S. 13. 
— Sonnenbrunnen in der Ammons-Oase S. 13. — Lucretius’ Erklärung 
S. 14. — Debris-Quelle bei den Garamanten S. 15. — Wunderbare Tem 
peraturverhältnisse verschiedener Quellen S. 15. — Quelle in Magnesia 
S. 15. — Thermalquellen und ihre Ursachen S. 16—17. — Sieden, Siede 
verzug, konstanter Siedepunkt S. 17. — Vorgang des Frierens S. 18. — 
Unterkühlung S. 20. — Seewasser friert schwerer S. 20. — Abnahme des 
* Die beiden ersten Abteilungen: ,Dichte 1 und ,Farbe“ s. Sitzungsber. der 
phil.-hist. Klasse, Bd. 163, 2. Abh. 
Sitzungsber. d. pliil.-liist. Kl. 164. Bd. 2. Abli. 1
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.