Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 144. Band, (Jahrgang 1902)

68 
11. Abhandlung: $chönbu>cU, 
Nachträge. 
Während einer Studienreise im Sommer dieses Jahres be 
nutzte ich auf der k. k. Universitätsbibliothek zu Innsbruck die 
Handschrift Nr. 979, Papier, 15. Jahrhundert, 30'5 cm hoch, 
21 cm breit, aus Schnals stammend, deren Inhalt aus folgenden 
Stücken besteht: F. l il —32 V Ein vorred von der pein der weiezen 
und von den frewden des hymlischen Vaterlandes, und auch 
von den frewden des irdischen paradeyss (rot). Salomon der 
spricht: deiner gericht der sind vil —. Es ist die späte Prosa 
von Tundalus, hier Tangdalus genannt, und zwar entspricht sie 
wahrscheinlich dem ersten der von Goedeke 1 2 , 373 namhaft ge 
machten deutschen Drucke (aus den Jahren 1473 und 1476). — 
F. 32 b —49’’: Ain kurcze vored von den weyczen des heyligen 
Patx’icij — (rot). Diese Legende ist also nicht bloss in England 
nach der Weise der Volksbücher bearbeitet worden. Vgl. besonders 
Mall in Vollmöller’s Romanischen Forschungen 6 (1891), 139ff. 
Migne, Patrol. Lat. 180, 989—1001. — F. 49 b —81 1 ': Eyn churczo 
vorred von der wandrung und pillgramschaft des heyligen Wrenn- 
dani (rot). Vgl. Dr. Ilartlieb’s Verdeutschung der Legende von 
Set. Brandan, Goedeke l 2 , 361. — F. 81 b —90 b : Hye hebt sich 
an das ewangely sand Johans ewangelisten (rot). — Das ist 
dye Ornelia Origenis über das ewangely (rot). Ir prüeder, wir 
haben gehört, das Maria Magdalena gestanden ist aussen pey 
dem grab — (90 b ) den herren und dye ding, dye hat er mir 
gesagt. Das ist das endt. — F. 90 c —97 e : Ein ebenpild und 
wunder von dem verdampten erczpischof Udo (rot). —- 97“: 
Das sind czwo epistel oder brief, dye da geschikcht sind worden 
gen Rom dem künig Claudio und ainem römischen Senator aus 
dem jüdischen land, als denn her nach geschrieben stet in dysem 
gegenbürtigen puech also (rot): Ain Römer genant Lentulus —• 
Vgl. v. Dobschütz, Christusbilder 2, 308—329, besonders 310j. 
314f. — 98 a : Nu ist nach volgen der prief Poncy Pylati, den 
er geschikcht hat dem künig Claudio (rot). — Vgl. v. Dobschütz 
a. a. 0., S. 200. — 98 d : Hye hebt sich an, wye Carthuserorden 
erfunden ist worden von dem Ursprung und wye er den 
namen entphangen hat von dem ersten kloster Cartus (rot). — 
103 b (rot): Das puech das ist verhandelt worden von latein
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.