Full text: Sitzungsberichte der Philosophisch-Historischen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 14. Band, (Jahrgang 1854)

20 
Frauz Miklosicli. 
rOAyßHHKX 25. 21. y^UKHC 16. 31. ABA 13. 29. ABOBH 11. 16. 
A3-k 36. 18; 55. 1; 71. 10. aacthcaabx oft; hapi;h 80. 12. npt- 
acthth 77. 17; 78. 25; 109. 35. CTBopuiiH IS. 10. i^ApcTßif 
29. IS. und sogar EyjßCKX 113. VI. no;KH<e 70. 31; 96. 26; 98. 
23. pyccßx oft; C04KX 54. VI. statt cxrkcßx, wofür auch cxnkCKX 
54. 18, wie A«ra4kCKX 54. 18. für A^raThCKX. Daneben kommen 
die vollen Formen sehr häufig vor: kaiijkkh'ih 22. 12. koaklua 
23. 21; 30. 26. BEAkAVH 9. 27; 21. 21; 28. 14. BOAkra 23. 27; 
25. 14; 25. 26. boa©aha«Pm:kx 90. 27; 116. 29. roAyßkHHßx 
25. 21. ahkbn© 107. 12; 108. 15. AkßOBii 14. 1. Ak3’k 25. 22; 
28.1; 28. 3. /MkCTHCAABX oft; NApkiykTe 80. 9. npeAkCTHTH 30. 
23; 76. 6. cTBOpkuiAr© 38. 26. HApkcrßif 91. 7. und KyjKkCKX 
113. 20; 116. 30. nojKkiKf 25. 23. pyckCKX oft. ln der III. sing, 
und plur. wird k vor ca häufig nicht geschrieben: AyuHTCia 15. 
IV. CBkiBAETCiA 16. 31. CEkiBAiOTcra 17. 11., was jedoch den 
Herausgebern scheint zugeschrieben werden zu müssen. 
Auch im Hankenst. wird k nicht selten ausgestossen: ß’kpuo, 
HCTOMHHKX, llpHCHO. 
Wir schreiben in diesen Fällen dasorganische k. 
Aus der Verbindung des §. 28 mit dem §. 30 erklären sich 
Formen wie acbx 10. 24; 11. 14; 11. 16. und aba 13. 29. abobh 
11. 16. neben abbobh 14. 1.; AtcTk 33. 2; 36. 18. und acth 86. 
33; 110. 11. neben abcth 108.31.; AWBfHk 10. II; 13. 5. und 
awkha 67. 27. neben AiOßkHii 109. V. 
§. 31. Umgekehrt wird k einigemal gegen die Regel einge 
schaltet: AieAkrayx 31. 20; 31. 22. für Ai©,yrayx, richtig ak^Y*’ 
HtA'kAki© 83. 29. für Hf^’kAio. 
§. 32. In der III. sing, und plur. praes. wird das orga 
nische k bewahrt: BAAro^ATkCTBytTk 17. 25. BABHTk 114. 14. 
BS^fTk 74. 23. EAi©AV Tli 73. 33 - ß*3yTk 36. 5. bhtawtb 13. 
12; 21. 5.; doch auch CTAHyTX 105. 21. Dagegen ist im sing, 
instr. masc. und neutr. aller, und im sing. loc. masc. und neutr. 
der pronominalen und zusammengesetzten Declination das organische 
k dem x gewichen; EAy/k,«nwx 32. 28. E^,'kHk(jV\x 69. 4; 79. 17. 
ccmx 64. 30; 119. 12. tomx 89. 7; 96. 25; 103. 19. EtpfCTO- 
E'k/Mx 56. 11; 98. 23; 99. 3. EAAropo.yH'kMX 89. 12. 
Der Hankenst. bewahrt treu das organische k sowohl in der 
Declination als auch in der Conjugation.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.