Full text: Sitzungsberichte der mathematisch-naturwissenschaftlichen Classe der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, Wien, 8. Band, (Jahrgang 1852)

Hyrtl. Uebei* Pori abdominales etc. 
179 
Nr. V. Diese Früchte heissen auf Amharisch „Hab-hab” und 
dienen gegen den Durchfall; sind auch zum Essen gut und angenehm 
säuerlich; es sind eigentlich die Kerne der unter Nr. II angeführten 
Adansonia digitata. 
Nr. YI. Früchte eines abyssinischen Baumes, die als ein Aphro- 
dysiacum gebraucht werden 1 ). 
Am Schlüsse seines Briefes verspricht Herr Huber in günsti 
ger Jahreszeit auch die von mir verlangte Cochenille, die Manna 
Cicade vom Berge Sinai und lebende Chamaeleone zu schicken. 
Indem ich dem Wunsche des Einsenders gemäss diese Gegen 
stände jenen Herren Mitgliedern der geehrten Classe, welche sich mit 
Botanik beschäftigen, zum beliebigen Gebrauche übergehe, glaube 
ich ganz in ihrem Sinne zu handeln, wenn ich unserm geehrten Herrn 
Präsidenten den wärmsten Dank für den, auf diese und so manche 
andere wissenschaftliche Sendung durch die kaiserlichen Consulate 
geübten Einfluss in Folge seiner hohen Stellung als Minister des 
Handels ausdrücke. 
lieber die Pori abdominales, die Kiemen-Arterien, und die 
Glandula tbyreoidea der Ganoiden. 
Von dem w. M. Prof. Hyrtl. 
(Aus einer für die Denkschriften bestimmten grösseren Abhandlung.) 
1. lieber die Pori abdominales der Ganoiden. 
Die Verwandtschaft der Ganoiden mit den Selachii findet eine 
weitere Stütze in den bei beiden Ordnungen vorkommenden Pori 
abdominales (Peritonealcanäle). Bei den zu den Panzerganoiden ge 
hörigen Gattungen Acipenser, Scaphirhynclius Heckei, und Spa- 
tularia waren sie schon bekannt. Sie finden sich daselbst unter 
ähnlichen Verhältnissen wie hei den Chimaeren und Plagiosto- 
nien , d. h. sie sind keine Ausführungsgänge männlicher oder weibli- 
1 ) üiese Früchte gehören nach Herrn Kotschy's Angabe der Bertholleiia 
excelsu Hu mb. et Bonpl. zu, einem Baume, welcher im tropischen 
Amerika einheimisch ist und sind wahrscheinlich im Handel hach Egypten 
gelangt. 
13 *
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.